Bei Google bekommt jetzt jeder Nutzer die Anzeige, die er braucht

Bei Google gibt es etwas Neues: Beim Schalten einer Anzeigenkampagne mit dem Programm AdWords …

Bei Google bekommt jetzt jeder Nutzer die Anzeige, die er braucht

Bei Google bekommt jetzt jeder Nutzer die Anzeige, die er braucht

Bei Google gibt es etwas Neues: Beim Schalten einer Anzeigenkampagne mit dem Programm AdWords besteht ab sofort die Möglichkeit, Nutzer auf der eigenen Website zu erkennen und später beim Besuch von anderen Seiten aus dem Google Netzwerk noch einmal gezielt mit einer Anzeige anzusprechen.

Dieses Remarketing (oder Retargeting) professionell zu nutzen ist sehr sinnvoll, denn nie war es einfacher und kostengünstiger Besucher der eigenen Website beim Weiterklicken im Internet noch einmal eine bestimmte Anzeige zu präsentieren auch und gerade wenn der Besucher sich auf thematisch ganz unterschiedlichen Seiten weiterbewegt.

Egal ob Sie über ein Formular auf Ihrer Internetseite Kontakte generieren wollen, Abonnenten für Ihren Newsletter gewinnen wollen oder über einen Shop direkt verkaufen wollen, Sie können jedem Besucher mithilfe Ihrer Remarketing Kampagne beim Weitersurfen Anzeigen zuspielen, um ihn zurück auf Ihre Seite zu locken und zu den gewünschten Aktionen zu „überreden“.

Ein Beispiel: Sie haben einen Online-Shop für Gartenmöbel, ein Besucher hat sich die Produktübersicht für Liegestühle angesehen, die Seite dann jedoch ohne Kauf verlassen. Nun können Sie ihm später trotzdem Anzeigen zu Ihren Top-Angeboten anzeigen lassen.

Sie nutzen also das Besucherverhalten des Users auf Ihrer Website, kennen seine Interessen und bisherigen Aktivitäten und liefern in ihren Anzeigen dadurch genau die passenden Inhalte. Hat ein Besucher Ihrer Seite sich beispielsweise schon für ein bestimmtes Liegestuhl-Modell entschieden, diesen in den Warenkorb gelegt, dann aber Ihren Shop verlassen, können Sie ihm nun mit einer Anzeige und der Botschaft „nur heute ohne Versandkosten“ zum baldigen Kauf überreden. Nutzer, die bereits gekauft haben, können wiederum auf Ihrer Reise durchs Web ergänzende Artikel, wie Liegestuhlauflagen, Sonnenschirme usw. angeboten werden.

Auf welche Seiten der betreffende Nutzer weitersurft, nachdem er in ihrem Shop war, spielt zunächst keine Rolle. Er kann auf ein Nachrichtenportal klicken, Musik herunterladen oder ein Modelabel besuchen. Immer bekommt er von Ihnen die Anzeige präsentiert, die Sie vorher für eine bestimmte Gruppe User (z.B. Käufer, Interessenten) festgelegt haben.

Mit Remarketing haben Sie daher noch bessere Möglichkeiten, zunächst unentschlossene Besucher mit passenden Botschaften wieder zurück auf Ihre Seite zu locken. Sie können durch Cross Selling auch nach Verlassen Ihrer Seite weitere Informationen anbieten, neue Produkte präsentieren oder dem Kunden per Anzeige eine Bestätigung geben, dass sein Kauf bei Ihnen „richtig“ war.

Das Anlegen einer Remarketing Kampagne ist zunächst einfach. Allerdings sollten Sie Ihre Werbeaktivitäten so steuern, dass sie den User nicht nerven. Die Nutzer sollten nicht das Gefühl haben, dass Ihre Anzeigen sie regelrecht durchs Netz verfolgen. Kommen die Botschaften zu oft und zu reißerisch daher, kann dies zu einer unerwünschten „jetzt erst recht nicht“ Reaktion führen. Daher ist es sinnvoll, sich von Profis beraten zu lassen, die mit dem Steuern solcher Kampagnen Erfahrung haben und mit Ihnen gemeinsam User Gruppen definieren, Anzeigen auswählen und die für Sie beste Strategie der Kundenansprache entwickeln können.

Anmelden um Kommentare zu schreiben